Moin! Willkommen bei ABACUS!

Aktualisiert: 22. November 2017

Labor / News

ABACUS-Konzert in Neustrelitz
20.11.2017

ABACUS-Konzerte am 1. und 8. Dezember in Neustrelitz

ABACUS Studio NeustrelitzDr. Timmel meldet:

"Jetzt, wo sich die Aktivitäten für die meisten von uns wieder mehr in die Stube verlagern, möchte das ABACUS-Studio wieder Anregungen für eine 'ordentliche' Wohnraumbeschallung geben. Nebenbei gibt es Neuigkeiten aus der 'Technikschmiede' ABACUS electronics in Nordenham. Neue Lautsprechersysteme, neue Zuspieltechnik, neue Verstärker.

Los geht´s jeweils um 19 Uhr. Bitte Lieblingsmusik mitbringen!:

Stühle und Getränke ausreichend vorhanden - um Anmeldung wird gebeten. Am einfachsten über den Doodle-Link https://doodle.com/poll/fvzrfnkxy9pau7va
oder per Telefon: 03981-203237 oder 0171-8303670

Ich freue mich auf interessante und klangvolle Stunden!

Roland Timmel"




AroioDACs lieferbar
10.11.2017

AroioDACAroioDACDie erste Auflage des neuen AroioDACs (D/A-Wandler-Modul für Raspberry Pi und alle Aroio-Produkte) ist fertig und ab sofort kurzfristig lieferbar.

Je nach Anwendungszweck kann unterschiedliches Zubehör ausgewählt werden. Die Aufrüstung eines AroioSU kann in Eigenleistung durchgeführt werden oder zum Selbstkostenpreis in Werk in Nordenham. Der Tausch des Moduls im Preamp 14 kann nur bei ABACUS erfolgen. Der Stückpreis ist in allen Versionen 59,- €.




A-Boxen aus der Vorführung!
09.11.2017

A-Boxen aus VorführbestandBei ABACUS stehen aus diversen Vorführbereichen einige A-Boxen zum Verkauf.

Die Lautsprecher sind optisch nicht ganz frei von Mängeln, vieles lässt sich aber mit ein paar Farbtupfern kaschieren. Technisch sind die Lautsprecher aber alle einwandfrei und frisch geprüft und außerdem garantiert gut eingespielt. Der Verkauf erfolgt solange der Vorrat reicht und wer zuerst bestellt bekommt den Zuschlag.

Folgende Exemplare (jeweils Paarweise) stehen zum Verkauf:

A-Boxen aus VorführbestandA-Boxen aus VorführbestandA-Box 5 Esche schwarz mit Kalottenhochtöner: 650,- € (NP 990,- €)
A-Box 5 Esche weiß mit Kalottenhochtöner: 650,- € (NP 990,- €)
A-Box 5 Strukturlack schwarz mit Air Motion Transformer: Verkauft.
A-Box 5 Strukturlack weiß mit Air Motion Transformer: Verkauft.

A-Box 10 Esche schwarz mit Kalottenhochtöner: Verkauft.
A-Box 10 Esche weiß mit Kalottenhochtöner: 780,- € (NP 1190,- €)
A-Box 10 Strukturlack weiß mit Air Motion Transformer: 980,- € (NP 1490,- €)

Alles Preise sind Paarpreise, Frontabdeckungen sind dabei, aber auch entsprechend benutzt.

Garantie: 36 Monate




ABACon 2017 - das war's
29.10.2017

Freitag, 27.10. | Samstag, 28.10. | Sonntag 29.10.2017

Eindrücke von der ABACon 2017
ABACon 2017 - Sonntag um 14:33h - das war's. Ein tolles Fest ist zu Ende.

 

Traditionell immer am letzten Oktober-Wochenende feiert ABACUS ein Fest, die ABACon. Um mit dabei zu sein, hatten sich 173 Besucher auf den Weg nach Nordenham gemacht - nur die gezählt, die auch angemeldet waren...

Traditionell wird an dieser Stelle immer gemeldet, wer als letzter gegangen ist. Diesmal waren es gemeinsam Peter und Uli.




Neue Produkte im Shop und eine Aroio-Betaversion
26.10.2017

R-LadderAroioLTAroioDACPünktlich zur ABACon gibt es die dort präsentieren Neuerungen auch schon im Webshop zu sehen:

Außerdem gibt es eine neue Betaversion des AroioOS (3.51), die neben der Unterstützung für den AroioDAC auch einen Bugfix enthält, mit dem die Pegelauswahl in der Streamer-Konfig jetzt richtig funktioniert.




Test: Abacus C-Box 4 „Die C-Klasse“
10.10.2017

fairaudio TestsiegelC-Box 4 - wasserblau"Gut motorisiert ist die Abacus C-Box 4 auf jeden Fall – arbeitet in ihr doch Aktivelektronik mit Dolifet-Technologie...",

so Autor Michael Bruss im fairaudio-Test

„...Wie gesagt, ich hätte es selbst kaum für möglich gehalten, aber ich denke, dass die Abacus C-Box 4 in puncto Speed und feindynamischer Präzision sogar die fast doppelt so teuren und zudem passiven Dy... schlagen...“

"…Die Abacus C-Box 4 sind extrem ausgereifte, tonal weitgehend neutrale und im Zeitverhalten sehr homogen agierende Monitore...“

Hier gehts zum ganzen Test bei fairaudio.




ABACon 2017 – 27. - 28. - 29. Oktober in Nordenham
10.10.2017

Bilder von der ABACon 2016Präsentation neuer Produkte:

  • ABACUS Horn
  • Cortex-Serie
  • C-Box 4
  • AroioDAC
  • AroioLT


Programm:

Mitwirkende Partner und Gäste:

Jörg Seidel Trio
Dr. Uli Brüggemann (AudioVero), Axel Oberhage (A.O.S.)
Markus Flöter (CM-Audio), Ralph Gottlob (Pirol-Hifi), Thomas
Kapitza (Thomas K.) u.a.

Verpflegung:

An allen Tage satt zu Essen und Trinken, die weltbesten Matjesbrötchen (aber auch Brötchen ohne Matjes) und die legendären ABACookies.

Start am Freitag, 27.10.2017, mittags

Eintreffen der Besucher und weit angereister Gäste.
Offenes Programm mit Karl-Heinz und Hanno Sonder und der ABACUS-Crew,

Dr. Ulrich Brüggemann (AudioVero) und Axel Oberhage (A.O.S., Scanspeak).

Talk/Erfahrungsaustausch, Diskussion, Schulung/Vortrag, Hörsitzungen, Messtechnik

Ende – erst wenn alle gegangen sind.

Höhepunkt am Samstag, 28.10.2017

ab 9:00h - Einlass und Begrüßung

ab 10:00h – Start Programm: Produktinfo, Vorführungen und Workshops auf 3 Etagen

mittags: - großes Buffet und Live-Konzert

ab 14:00h – Weiter im Programm: Produktinfo, Vorführungen und Workshops auf 3 Etagen

bis 18:00 organisiertes Programm,

ab 18:00h freies Programm

Ende – erst wenn alle gegangen sind.

Ausklang am Sonntag, 29.10.2017

ab 10:00h – „Nachschlag“, freie Gestaltung mit Info und Demo ohne festes Programm

ca. 13:00h - Ausklang

Ende – erst wenn alle gegangen sind.




Westdeutsche HiFi-Tage, 30. Sept. - 1. Okt. in Bonn
26.09.2017

ABACUS – Raum 373, 374

Cortex 15SABACUS/AudioVero HornTrifon 5XTrifon 3Neuheiten bei ABACUS:

 Cortex 10Cortex 6C-Box 4

Das Team:

  • Karl-Heinz Sonder (ABACUS)
  • Hanno Sonder (ABACUS)
  • Merlin Rayner (ABACUS)
  • Dr. Ulrich Brüggemann (AudioVero)

 

Raum 373 (3. Etage) – ABACUS

  • AroioSU, Preamp 14, Trifon 3, Trifon 5X, Horn (mit Analogweiche)
  • AroioLT, C-Box 3, C-Box 4
  • Ampollo, 60-120D Dolifet, Ampino Dolifet

Im Wechsel werden Horn, Trifon 5X und Trifon 3 mit Preamp 14 + AroioEX vorgeführt. In den Umbaupausen spielen C-Box 3 und C-Box 4 an AroioLT.
Weitere ausgesuchte ABCUS Hifi-Komponenten und Baugruppen werden ausgestellt.

Raum 374 (3. Etage) – ABACUS/AudioVero

  • Preamp 14 + AroioEX,
  • Cortex 6, Cortex 10, Cortex 15S
  • Horn (mit AudioVero-Acourate-Weiche)
  • Acourate Workshops - Dr. Uli Brüggemann (AudioVero) aktiviert ein ABACUS-Horn-System mit Acourate-Signalverarbeitung.
  • Zwischen den Workshops laufen im Wechsel Cortex 15S, Cortex 10 und Cortex 6 an AroioSU.

 

Programmablauf (PDF-Download):

ABACUS Programm WDH 2017

 




Videoanleitung - Raumkorrektur mit Aroio und AcourateCV
08.09.2017

ABACUS AroioOS Raumkorrektur Guide mit AcourateCV"Wie funktioniert das denn nun eigentlich mit der Raumkorrektur im Aroio?", fragen viele Interessenten. Dieses Video soll nun gleichermaßen informativ wie unterhaltsam diese Frage beantworten.

Außerdem ist es eine Step-By-Step-Anleitung, wie man mit AcourateCV und den Aroio-Streamern schnell zu einer erfolgreichen Raumkorrektur gelangt.

Das Video gibt es unter Raumkorrektur zu sehen oder im ABACUS YouTube-Channel




Abacus auf den Westdeutschen HiFi-Tagen
04.09.2017

ABACUS Westdeutsche HiFi-Tage 2016Dieses Jahr stellt ABACUS electronics auf den Westdeutschen HiFi-Tagen gleich in zwei Räumen aus: Raum 373 und 374.

Mit dabei sind natürlich die C-Box, die Trifon, die neue Cortex-Serie, die Aroio-Streamer-Produkte, reichlich Anschauungsmaterial und - erstmals offiziell vorgestellt - das mit AudioVero (Uli Brüggemann) entwickelte, vollaktive Hornsystem. Außerdem wird Uli Brüggemann Raumkorrektur mit seiner Software Acourate vorführen und auch, wie man damit ein aktives Lautsprechersystem realisieren kann.

Weitere Informationen zum Ablauf folgen hier in den nächsten Tagen.




Linetreibermodule in SMD-Technik
04.09.2017

Linetreibermodul in SMD-Bauweise - FertigungsnutzenNicht erst seit der Überarbeitung des ABACUS Linetreibermoduls für den Einsatz in den ABACUS/AudioVero-Cleaner-Produkten verfügt es über eine herrausragende Performance und exzellente Messwerte.

Technisch gab es also nichts zu verändern. Allerdings erfordern künftige Neuentwicklungen immer kleinere Bauformen für alle elektronischen Komponenten. In diesem Sinne wurde das Linetreibermodul in SMD-Bauweise neu entwickelt und ist nun in Serie gegangen. Technisch unterscheidet es sich tatsächlich nicht von der aktuellen, konventionell gefertigten Version, ist allerdings nur noch etwas weniger als halb so groß.




Hörner eingetroffen
01.09.2017

ABACUS HornsystemeNachdem die frisch lackierten Kugelwellenhörner nun im Werk angekommen sind, kann es mit der Serienversion der ABACUS Horn-Aktivbox zusammen mit AudioVero nächste Woche in Sachen gehen...

Sobald die Systeme mit der Acourate-basierten und/oder Onboard-Signalverarbeitung in Nordenham vorführbereit sind, wird das an dieser Stelle natürlich bekannt gegeben.

Die Hörner auf dem Foto sind in den ABACUS Starndard-Farben Wasserblau bzw. Verkehrsrot lackiert.




Cortex-Serie ab sofort lieferbar – Testpakete nach Terminplan
10.08.2017

Nachdem erste Vorbesteller vorab beliefert worden sind, ist nun die Serienfertigung der neuen Cortex-Serie in vollem Gange. Die Modelle Cortex 6, Cortex 10, die Standbox Cortex 15S und der Center Cortex 9C sind in den Farben „Verkehrsweiß“ und „Schwarzgrau“ ab sofort kurzfristig verfügbar. Erste Testpakete wurden geschnürt und können nach telefonischer Absprache und Terminplan vergeben werden.

Cortex Verstärkerrückwand - 4-Kanal-VersionDolifet-Endstufenmodule - einfach oder doppelt bestücktDie Cortex-Serie ist die konsequente Weiterentwicklung der A-Box-Serie im neuen Gewand und mit neuester Technik. Erneut stand dabei auch das Preisleistungsverhältnis im Mittelpunkt der Konzeption. Zur optimalen Ansteuerung der verschiedenen Modellvarianten wurde die Verstärkerrückwand modular ausgelegt, sodass sie mit zwei, drei oder vier Kanälen für zwei- oder zweieinhalb-Wege bestückt werden kann. Damit wird bei der Cortex 15S und dem Center Cortex 9C ein optimiertes Abstrahlverhalten erreicht. Das bewährte DSP-Modul wurde für die Cortex-Serie weiterentwickelt, das Netzteil serienmäßig auf 80VA aufgestockt und die Endstufenmodule enthalten nun auch die neueste Dolifet-Verstärkerschaltung. Zur noch besseren Raumanpassung mit Boardmitteln wurde ein dritter Einsteller ergänzt, mit dem der Tiefbassanteil für wand- oder ecknahe Aufstellung angepasst werden kann.

Cortex 6 "Verkehrsweiß"Cortex 10 "Schwarzgrau"Cortex 15S "Verkehrsweiß"Die Cortex 6 und 10 sind kompakte Regallautsprecher, die aus ihren überschaubaren Abmessungen ein maximales Maß an Tiefgang und – je nach Raumgröße – auch beachtlichem Schalldruck realisieren. Die Cortex 15S ist eine schlanke, wohnraumfreundliche Standbox, die mit ihren vier Endstufen immer wieder durch ihre unerwartete Kraft verblüfft. Der Center Cortex 9C bietet durch sein gutmütiges Abstrahlverhalten eine solide Mitte für anspruchsvolle Heimkinosysteme oder eignet sich paarweise als flacher Midfieldmonitor im Tonstudio.

Die Paarpreise für die Cortex-Serie reichen von €1.390,- für die Cortex 6 über €1.590,- für die Cortex 10 bis €2.290,- für die Cortex 15S. Der Center kostet €890,-.Cortex 9C "Schwarzgrau"

Für alle DIY-Interessenten und OEM-Partner gibt es die Verstärkerrückwand (Plateamp) der Cortex-Serie in den verschiedenen Versionen künftig auch einzeln. Sie kann mit der entsprechenden Schnittstelle individuell programmiert werden.

Zur Cortex-Produktinformation.




C-Box 4 - lieferbar in schwarzgrau und weiß und als Testpaket
11.07.2017

C-Box 4Stativ für C-Box 4

C-Box 4 - ist lieferbar. 

Die Farben weiß und schwarzgrau sind ab Lager lieferbar, weitere Farben folgen.

Außerdem steht die C-Box 4 ab sofort als Testpaket zur Verfügung.

Desweiteren wurde das Sortiment um ausgesuchte Stative der Firma K&M ergänzt, die sich als Ständer für die C-Box 4 anbieten, denn ihr 3/8"-Gewinde passt perfekt in die dafür vorgesehene Gewindeplatte im Boden der Box.




"Volles Brett" - Test Strassackers Audaphon Omikron aktiv
29.06.2017

Omikron
ABACUS Dolibox-AktivierungRezension in HiFi einsnull 3/2017 -
von Elmar Michels

Audaphon Omikron aktiv, ein neuer Aktivlautsprecher vom Lautsprechershop Strassacker, Karlsruhe, wurde aktuell bei HiFi einsnull rezensiert.

"... Die Omikron stellt Sängerinnen und Sänger beindruckend authentisch in den Raum, wie es nur den besten Lautsprechern gelingt. Dazu serviert sie musikalische Feinheiten, ohne den Gesamtfluss zu überfrachten. Das kann man sich stundenlang mit wachsender Begeisterung anhören, und zwar auch bei leisen Pegeln. Das klappt genauso wie die Kuh fliegen zu lassen, wenn die Kumpels zu Besuch sind..."

ABACUS konnte mit der Trifon/Dolifet-Aktivelektronik einiges beitragen.

"Die Verstärkerelektronik kommt von ABACUS und damit von einem der renommiertesten deutschen Hersteller. Das norddeutsche Unternehmen entwickelt feinste Elektronik und fertigt im eigenen Haus. Unser Einbauverstärker ist damit auch vom Allerfeinnsten, dazu sehr aufwendig aufgebaut. Säuberlich getrennt gibt es sechs Einbaukomponentenzu entdecken, angefangen bei dem massiven Ringkerntrafo, auf den mancher Vollverstärker neidisch wird, über die separate Steuerplatine, die die Spannungsversorgung regelt. In der Mitte des verstärkermoduls thront die Signalaufbereitung in Form einer analogen aktiven Frequenzweiche..." 

Fazit:
"Mit der Omikron erwirbt man einen ausgewachsenen Lautsprecher mit sehr sinnvoll ausgewählter Lautsprecherbestückung. Dazu hinterlässt die Elektronik einnen hervorragenden Eindruck. Angesichts der klanglichen Performance lässt sich der Preis nur als vergleichsweise günstig bewerten."




Neues in der 2nd-Hand-Börse
13.06.2017

ABACUS APC24-23C AMT Schleiflack verkehrsrotOft lohnt der Blick in die 2nd-Hand-Börse...

Dort werden gebrauchte ABACUS-Produkte von Privat an Privat vermittelt. Die Produkte sind  meistens bei ABACUS registriert und originale Dokumente sind vorhanden.

Zurzeit im Angebot:

Neuer neuer Preis:
ABACUS Vorverstärker 6-2RC
mit Phono-Eingang für €380,-

ABACUS APC24-23 AMT rot




Aktives ABACUS/AudioVero Hornsystem
09.06.2017

Aktives ABACUS/AudioVero HornsystemWenn sich Dr. Ulrich Brüggemann von AudioVero zu Besuch bei ABACUS ankündigt, gibts meistens was zu tun, weil mal wieder was Bahnbrechendes ins Haus steht. So wurde in der Vergangenheit schon der Cleaner-Linetreiber gemeinsam realisiert und natürlich die Acourate-Raumkorrektur für ABACUS Aroio-Streamer.

 

Diesmal ging es um die Entwicklung eines vollaktiven Hornsystems auf Acourate-Signalverarbeitungsbasis, nicht ganz ohne aktuellen Bezug, denn es galt, ein solches Projekt für eine konkrete Kundenanfrage auf seine Machbarkeit zu überprüfen. Nachdem die Machbarkeit erwiesen war, wurde schnell klar: Davon wird es weitere Systeme geben...

 

Multi-Input DoliboxDie Grundidee für das System besteht in einer modifizierten Variante der Dolibox Aktiv-Elektronik, bei der die drei Endstufenkanäle von außen über drei separate Signale symmetrisch angesteuert werden können. Für den Bassanteil wurde als besonders kompakte Lösung der Unterbau der ABACUS Trifon 5X mit seinen leichten 22er Tieftönern adaptiert, inklusive einer passenden analogen Tieftonentzerrung.

 

Als Horntreiber im Mittel-Hochton-Bereich kommt ein 2"-Koaxial-Kompressionstreiber aus dem professionellen Bereich mit 118dB Wirkungsgrad (1W/1m) zum Einsatz, der in dieser Anwendung in einem extrem niedrigen und damit verzerrungsarmen Arbeitsbereich betrieben wird. Für die nötige Rauschfreiheit eines so wirkungsgradstarken Systems wurden die Endstufen für Mittel und Hochton speziell in ihrem Leistungsbereich angepasst. Der 2"-Treiber befeuert ein 53cm Kugelwellenhorn, was bei entsprechender Filtercharakteristik einen Betrieb ab 350Hz zulässt.

 

Die Ansteuerung erfolgt im konkreten Fall über einen PC, der die entsprechende Faltung (also die Anwendung der digitalen Filter) übernimmt und dann über eine Mehrkanal-Soundkarte in Studioqualität ausgibt. Es werden zunächst alle Treiber einzeln akustisch gemessen und Filter für die optimale Signalverarbeitung und Frequenzweiche erstellt sowie eine zeiltiche Korrektur für den geometischen Versatz. Anschließend wird das komplette System inklusive der Eigenschaften des Hörraums gemessen und eine entsprechende Raumkorrekturkomponente in die Filter eingebracht. Für den persönlichen Hörgeschmack kann eine Zielkurve für den Frequenzgang dabei berücksichtigt werden.

 

Für einen Betrieb ohne PC-basierte Signalverarbeitung wird es auch eine Version mit interner Frequenzweiche geben.

Hornsystem - Abmessungen

Technische Daten (vorläufig):

Größe/Eigenschaft Wert
Netzanschluss: 230V AC, Kaltgeräte
Leistungsaufnahme, Automatik:  0,2W
Leistungsaufnahme, Leerlauf: <20W
Leistungsaufnahme, maximal: 450W
RMS-Leistung (insgesamt): 350W
Frequenzgang: 16…80->20.000Hz
Eingangsimpedanz: 3x10kΩ
Mittel-/Hochtontreiber: 2" Koaxial-Kompressionstreiber
Tieftontreiber: 2×220mm/8Ω
Trennfrequenzen: 350Hz/6000Hz
Filterkonzept: digitale FIR-Filter
Ladekapazität: 6×10.000µF
Netto Gehäusevolumen (Bass): 45Ltr
Maße über alles (B x T x H): 545×465,5×1300mm

 

Das Hornsystem von ABACUS und AudioVero wird auf dem gemeinsamen Auftritt bei den Westdeutschen HiFi-Tagen 2017 zu hören sein und natürlich auf der ABACon 2017.

Der Vertrieb für das Acourate-basierte Komplettsystem erfolgt über AudioVero. Die Farben für das Gehäuse und das Horn sind weitgehend frei wählbar. Der Paarpreis für das komplette Stereoset (ohne PC und Soundkarte) wird je nach Ausführung um ca. € 7900,- liegen.




Bridge Day Showcase - Alles steht bereit
24.05.2017

ABACUS Kleiner Showroom - C-Box- und Cortex-SerieDer Kaffee ist verdünnt, die Cortex-Modelle stehen bereit und freuen sich auf Interessenten am Brückentag.

Zu hören sind die Cortex 6, 10, 15S und auf Wunsch auch eine Multikanalkonfiguration mit Center Cortex 9C. Außerdem zu hören die neue C-Box 4 und natürlich alle Lautsprecher aus dem bestehenden Sortiment. Wer Musik mitbringen möchte kann dies am besten als FLAC-Dateien tun, notfalls aber auch auf CD. Streamingdienste Spotify und Tidal sind bei Bedarf auch vorhanden.

 




Bridge Day Showcase - Vorstellung "Cortex-Serie"
22.05.2017

Cortex-Serie - v.l.n.r. Cortex 15S, 6, 10 und 9C CenterDie Cortex-Serie wurde auf Basis vieljähriger Erfahrungen über das Zusammenspiel der ABACUS-Verstärkertechnik mit einem digitalen Signalprozessor entwickelt. Das Hauptziel bestand dabei darin, die Möglichkeiten dieser Kombination voll auszunutzen und Produkte mit einem besonders guten Preisleistungsverhältnis zu realisierten.

Am 26.05.2017 können die Prototypen der neuen Modelle erstmals im Werk in Nordenham probegehört werden. Die Serienproduktion ist für Mitte bis Ende Juli geplant.

Erste Produktinformationen gibt es hier.




C-Box 4 - jetzt vorbestellen
15.05.2017

neu: ABACUS C-Box 4Die Materialbeschaffung läuft auf Hochtouren und wenn alles glatt geht sind die ersten C-Box 4 Anfang bis Mitte Juni 2017 lieferbar. Für "Early Birds" gibt es ab sofort die Möglichkeit, die C-Box 4 vorzubestellen.

Die C-Box 4 gibt es in den Strukturlackfarben:

  • "Verkehrsweiß"
  • "Schwarzgrau" (sehr ähnlich dem Trifonlack Anthrazit)
  • "Wasserblau"
  • "Verkehrsrot"
  • "Melonengelb"
  • "Gelbgrün"
  • Sowie eine stark limitierte Auflage in "Karminrot"

Zu hören und sehen beim Bridge Day Showcase am 26. Mai 2017

Zur C-Box 4  Produktseite hier




ABACUS Bridge Day Showcase
12.05.2017

Nordenham: ABACUS Bridge Day ShowcaseAm 26.05. ist Brückentag! Das könnte man jetzt zum Anlass nehmen, faul zuhause auf dem Sofa zu sitzen und Musik zu hören, oder man könnte den Kaffee verdünnen und zur Vorführung neuer Produkte einladen. Letzteres macht man dieses Jahr im Hause ABACUS.

Wer also Lust und Zeit hat, ist herzlich eingeladen, in der Zeit von 9:00 bis 17:00 im Werk in Nordenham vorbeizuschauen und zu erkunden, ob es da vielleicht etwas Neues gibt.

Natürlich können auch Produkte aus dem bestehenden ABACUS Portfolio in lockerer Atmosphäre probegehört werden.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, für das Einschätzen des richtigen Kaffee-Verdünnungsgrades aber nicht von Nachteil.




AroioSU - Getestet bei Fairaudio
28.04.2017  |  ABACUS - Presse

AroioSU - Rezension fairaudioNachdem die klangliche Seite der ABACUS-Vorverstärker-Streaming-Lösungen bereits im Test des Preamp 14 ausgiebig behandelt wurde, war nun der AroioSU bei Fairaudio zu Gast und wurde hinsichtlich Benutzerfreundlichkeit und Auswirkungen der digitalen Raumkorrektur via AcourateCV unter die Lupe genommen.

Selbstverständlich lassen sich im Test getroffene Aussagen direkt auf die Raumkorrekturmöglichkeit für das Streamermodul "AroioEX" im Preamp 14 übertragen, technisch sind beide Lösungen im entscheidenden Bereich schließlich identisch.

Zum Testbericht geht es hier.




Jörg Seidel Trio bei der ABACon 2017
28.03.2017  |  ABACUS-Team

Jörg Seidel TrioJörg Seidel Trio - Live-Konzert auf der ABACon 2017 am 28. Oktober

Jörg Seidel Trio - die markante Gesangsstimme und eine extrem groovende Rhythmusgitarre von Jörg Seidel, das swingende Piano von Joe Dinkelbach und der federnde Kontrabass von Gerold Donker - mehr braucht es nicht, um ein energisch swingendes Ensemble zu bilden. Das JÖRG SEIDEL SWING TRIO gehört zu den besten Ensembles des Swing und besticht durch ein Programm mit selten gespielten Titeln. Die amüsante Moderation und eine ansteckende Spielfreude sorgen zudem dafür, dass dieses Trio seit über 15 Jahren ein begeistertes Publikum findet...

Ausführlich unter ABACon 2017




Aroio prämiert mit dem INNOVATIONSPREIS-IT 2017
21.03.2017  |  ABACUS electronics

Innovationspreis-IT 2017Das ABACUS Aroio-Streamersystem wurde prämiert mit dem INNOVATIONSPREIS-IT 2017 der Initiative Mittelstand.

"MIS­SI­ON. IN­NO­VA­TI­ON. – Un­ter die­sem Mot­to ha­ben sich meh­re­re tau­send Un­ter­neh­men mit ih­ren in­no­va­ti­ven IT-Lö­sun­gen beim INNOVATIONSPREIS-IT 2017 be­wor­ben und sich dem Ur­teil der Fach­ju­ry ge­s­tellt."

 




A-Bass 10 in der Börse
13.03.2017  |  ABACUS-Team

Neu: A-Bass 10 in der Börse




Offizielle neue Aroio Version 3.50
10.03.2017  |  Aroio-Team

Es wurde seit der 3.48 noch einiges am Webinterface optimiert, z.B. die Darstellung auf Tablets im Querformat. Bisher waren alle Tests erfolgreich, aber es gilt wie immer: ABACUS ist für jeden Fehlerbericht dankbar.




Logitech Media Server auf QNAP-NAS - Anleitung
28.02.2017  |  Aroio-Team

Weil es immer wieder vorkommt, dass Kunden gerne den Logitech Media Server Modus mit den Aroio-Produkten auch auf QNAP-Netzwerkspeichern nutzen wollen, der LMS dort aber nicht offiziell unterstützt wird, liefert ABACUS nun eine passende Anleitung, mit der Schritt für Schritt der LMS 7.9 doch auf QNAP-NAS installiert werden kann. Ein bisschen Übung im Umgang mit Computern ist hierbei von Vorteil.

Bis das Aroio-Support-Forum fertig ist gibt es die Anleitung als HTML-Seite.




Erste Nullserie der C-Box 4 fertig
24.02.2017  |  ABACUS electronics

C-Box 4 - Effektlack anthrazitC-Box 4 - VerkehrsweißC-Box 4 - WasserblauC-Box 4 - KarminrotDie ersten Chassis und Gehäuse der neuen C-Box 4 sind da und montiert. Nun erfolgt eine ausgiebige Erprobungsphase.

Die Anpassungen der Abstimmung sind erst einmal zufriedenstellend abgeschlossen und können sich nun im Alltag und Dauertest beweisen. Eines kann schon verraten werden: "größer" bedeutet nicht "schlechter"...

ABACUS wünscht allen ein schönes Wochenende!




Erweiterung der C-Box-Familie: C-Box 4
03.02.2017  |  ABACUS electronics

C-Box 3 und 4 - CAD-GrafikC-Box 4 Effektlack AnthrazitDie kleine C-Box 3 und auch das Vorgängermodell wissen stets aufs Neue ihre Zuhörer durch ihr erwachsenes Klangbild zu beeindrucken. Während in Nahfeldanwendungen und Zweitanlagen auch der Pegel meistens völlig ausreichte, gab es in "ausgewachsenen" Anwendungen hin und wieder doch den Wunsch nach ein bisschen "mehr", gerade weil die C-Box eigentlich dazu verleitet, ihr auch ausgewachsene Hörsituationen zuzumuten.

Im neuen Modell kommt dieselbe Elektronik zum Einsatz, mit einer leicht angepassten Abstimmung. Durch das etwas größere Volumen und den 14cm Tiefmitteltöner geht die 4er noch etwas tiefer runter und klingt dadurch noch etwas erwachsener, kann aber obendrein auch noch etwas lauter.

Der Hochtöner ist im Prinzip der gleiche, nur mit einer großen Frontplatte, wodurch sich optisch ein harmonisches Bild ergibt. Abgesehen davon ist er auch noch etwas tiefer ankoppelbar. Der Mittel-Hochton-Bereich ist dadurch bei beiden Modellen quasi identisch.

Wenn die Testphase mit der Nullserie erwartungsgemäß erfolgreich verläuft und die Materialbeschaffung keine Verzögerung bringt, wird die C-Box 4 vorraussichtlich Mitte April in Serie gehen und € 790,-/Paar kosten.




1 2 Vor