Die neue Website. Willkommen bei ABACUS!

Aktualisiert: 29. Mai 2017

Verstärker

Der ABACUS-Verstärker

Herkömmliche Verstärker arbeiten in Emitterfolgerschaltung, d.h. die Lautsprecher erhalten ihren Strom aus den Emittern. Bei dieser Schaltung verursachen die Phasenverschiebungen der Lautsprecher und Frequenzweichen eine fehlerhafte Funktion der Endtransistoren. Diese Verzerrungen nehmen mit der Leistung zu.

Der ABACUS-Verstärker liefert den Lautsprecherstrom aus den Kollektoren der Endtransistoren (vergl. Anode bei der Röhrentechnik). Bei dieser Schaltung ist die Ausgangsspannung ausschließlich vom Eingangssignal abhängig und die durch Lautsprecher verursachten Phasenverschiebungen haben keine Rückwirkung auf die Funktion der Endtransistoren. Der ABACUS-Verstärker funktioniert lastunabhängig.

Lautsprecher werden allgemein als reine Stromverbraucher betrachtet, ohne zu berücksichtigen, dass sie immer auch Strom produzieren, sobald sie sich bewegen, auch wenn sie gerade keinen Strom verbrauchen. Über diesen „Rückwärtsstrom“ regelt der ABACUS-Verstärker permanent die Lautsprecher. Die Lautsprecher sind somit zu 100% in die Gegenklopplung einbezogen und das Ausgangssignal ist ausschließlich von der Gegenkopplung abhängig.

Elektrisch betrachtet sind die Lautsprecher hier integrierter Bestandteil des Verstärkers. Natürliche Lautsprechereigenschaften werden überwunden, auch veränderliche wie Serienstreuung und thermisch bedingte. Sogar die Resonanzfrequenz wird ausgeregelt; dadurch beherrscht der ABACUS-Verstärker die Lautsprecher noch unterhalb der Resonanzfrequenz bis an ihre mechanischen Grenzen.

Die Schutzschaltung

Die Schutzschaltung in den ABACUS-Verstärkern 60-120C und Ampino schaltet den überlasteten Kanal aus, sobald die zulässige Verlustleistung der Endtransistoren überschritten wird.

Bei herkömmlichen Verstärkern kann eine Schutzschaltung nicht wirksam die Endtransistoren schützen, weil nur die Spannung, der Strom oder die Temperatur gemessen wird. Die Schutzschaltung bei ABACUS schließt die Lautsprecher belastbarkeitsunabhängig ein. Selbst kleine Lautsprecher sind damit geschützt. Sobald mechanische oder elektrische Grenzen beim Lautsprecher überschritten werden, fließt ein Fehlstrom und der Verstärker schaltet sofort ab. Auch dies ist bei herkömmlichen Verstärkern nicht möglich.

4 Artikel

pro Seite

4 Artikel

pro Seite