ABACUS goes Midfield - "Pivota 42" Crowdfunding und Early-Bird-Deal

Hanno Sonder mit Pivota-PrototypenEs gibt Neuigkeiten aus der ABACUS-Professional-Sparte: Nachdem sich die Mirra 14 seit ihrer Einführung wachsender Beliebtheit als Nahfeldmonitor erfreut, wurden bei ABACUS nun alle Register gezogen, um die klanglichen Eigenschaften auf ein „wirklich erwachsenes“ Maß zu skalieren. Dabei herausgekommen ist der seriennahe Prototyp einer 3-Wege-Studiobox, die dank des 12-Zoll-Treibers auch in ausgewachsenen Studio- oder Hörraum-Konstellationen für ausreichend Druck und Wohlklang sorgen dürfte. Zumindest das ist durch die Prototypen mit dem Arbeitstitel „Pivota 42“ schon klar geworden.

Zur vorläufigen Produktseite.

Auf Basis der Erkenntnisse soll es jetzt schnell in die Serienproduktion gehen, doch wie in vielen Bereichen ist man hier auf Material angewiesen, das nicht immer ganz so einfach zu bekommen ist, wie man sich das wünscht. Nicht zuletzt darum könnte das Einführungsangebot für viele Interessenten eine tolle Gelegenheit bieten, denn wer die neue Monitorbox jetzt schon vorbestellt und die Hälfte anzahlt, bekommt nicht nur gute 10% Rabatt auf den Endpreis, sondern auch eine gute Chance auf Belieferung aus der ersten Charge, vermutlich im August oder September 2022.

Um einen Eindruck zu bekommen, was der neue Monitorlautsprecher kann, kommt man idealerweise zum Probehören zu ABACUS, meldet sich für eines der bald erhältlichen Testsets an oder studiert ein bisschen die Featureliste:

  • Aktiver 3-Wege Midfield- /Mainmonitor mit Dolifet-Verstärkertechnik
  • Geschlossenes Gehäuse, elektronisch entzerrter Tiefbass
  • Mittel-Hochton-Einheit in 30°-Schritten drehbar für aufrechte oder liegende Anordnung
  • Dafür auch Bohrungen für die Gummifüße in den Seiten (und natürlich unten)
  • 3-Wege Dolibox-Plateamp mit wahlweise analoger oder DSP-basierter Signalverarbeitung (auf Youtube)
  • Brückenendstufe für den Tieftöner (auf Youtube)
  • Großer Kalottenhochtöner aus der Mirra-Serie
  • 15cm-Mitteltöner mit Phaseplug für optimiertes Abstrahlverhalten
  • 30cm (12“) Tieftöner vom deutschen PA-Spezialisten BMS mit tiefer Resonanz und großem Hub, trotz hohem Wirkungsgrad und harter Aufhängung
  • Lackierung standardmäßig in Strukturlack schwarzgrau oder verkehrsweiß
  • Paarpreis 9.900,- €,  8.900,- € bei Vorbestellung und Anzahlung der Hälfte bis Ende Juni 2022, Auslieferung in der Reihenfolge der Bestellungen