Streaming mit dem Logitech Media Server (LMS) als Infrastruktur

Wie installiere ich einen LMS oder wie aktiviere ich ein Plugin?
Antworten
Benutzeravatar
Hanno Sonder
ABACUS Team
Beiträge: 354
Registriert: 1. April 2016, 13:17
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Streaming mit dem Logitech Media Server (LMS) als Infrastruktur

Beitrag von Hanno Sonder »

Der Logitech Media Server wurde ursprünglich von Slimdevices und später von Logitech als Plattform für deren eigenen Audio-Streamer-Produkte (Squeezeboxen) entwickelt und zur Verfügung gestellt. http://wiki.slimdevices.com/index.php/Main_Page

Nach Einstellung der Produktlinien wurde das Programm als Open Source Software der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt und ist seit dem stetig in Funktionalität und Stabilität weiterentwickelt worden und steht nach wie vor kostenlos zur Verfügung.

Die letzte, von Logitech offizielle Version findet man auf http://www.mysqueezebox.com/download.

Die neueste Version der Open Source Community findet man auf http://downloads.slimdevices.com/nightly/?ver=7.9
Diese wird für die Installation in Verbindung mit einem Aroio empfohlen.

Im Logitech Media Server lassen sich Plug-Ins für die verschiedensten Funktionen installieren und konfigurieren, darunter auch Integrationen von gängigen Streaming-Diensten.

Ebenfalls als Open Source Software gibt es das Programm "Squeezelite", das einen für den LMS passenden Player zur Verfügung stellt. So ein Player ist auch in der Aroio-Firmware enthalten.

Bild

Der Logitech Media Server muss auf einem Gerät installiert werden, das ausreichen Rechenleistung zum Verwalten der Musikdaten bereitstellt. Das kann z. B. ein Computer sein, ein Mini-Computer (Raspberry Pi oder ähnlich) oder eine sogenannte NAS (Netzwerkfestplatte), sofern sie den LMS unterstützt.
Sinnvollerweise sollte dieses Gerät auch den Datenspeicher mit der Musiksammlung beherbergen und über eine schnelle und stabile Verbindung zum Router verfügen.
Dieses Gerät mit dem Serverprogramm muss beim Musikhören eingeschaltet sein. Wenn der Computer hiefür ausscheidet empfiehlt sich eben z. B. eine NAS.

Mister Cool
Beiträge: 19
Registriert: 12. September 2018, 12:12

Re: Streaming mit dem Logitech Media Server (LMS) als Infrastruktur

Beitrag von Mister Cool »

Hi,

es wäre vielleich hilfreich zu erwähnen (Screenshot?) ob und welche Einstellungen in dem AroioOS selbst notwendig sind, damit der "Aroio Client" funktioniert

Ich meine das hier (die Box unten)

Bild

Und das

Bild

Benutzeravatar
((( atom )))
Aroio Entwickler
Beiträge: 615
Registriert: 25. April 2018, 11:15
Wohnort: Berlin

Re: Streaming mit dem Logitech Media Server (LMS) als Infrastruktur

Beitrag von ((( atom ))) »

Jein. Was Du nicht wusstest, ist, dass es in der Beta Version zum einen noch deutlich mehr Einträge gibt, als später im Releqase und dass auch die Namen "lesbarer" werden.

Nicht, dass es jemanden verwirrt.

Benutzeravatar
DL6HAK
Beiträge: 294
Registriert: 11. Oktober 2018, 13:16
Wohnort: Kiel

Re: Streaming mit dem Logitech Media Server (LMS) als Infrastruktur

Beitrag von DL6HAK »

Ich habe nun einige Versuche durchgeführt, um den LMS in Zusammenhang mit Aroio erfolgreich zu betreiben.
Auf Windows 2016 läuft der LMS ohne Probleme. Dann bekam ich die Stromrechnung: +300€. Da hat der Server 24h/365 Tage richtig zugeschlagen.
Also habe ich nach einer kostengünstigen Alternative gesucht. Vorhanden war noch ein Raspberry 2.0 aus einem Update vom Preamp 14.

Erstes Testzenario: raspian lite auf Raspberry installiert und dann LMS aufgesetzt. Das funktionierte auch, bis zum ersten Stromausfall. Dann wurde der USB-Stick nicht mehr richtig gemountet.

Nächster Versuch: rasperry 2.0 mit piCore-Player nach der Beschreibung auf http://picoreplayer.site/htlms.html
Diese Version enthält zusätzlich zum LMS Samba. Mit dem Samba-Paket kann man dann auf den verwendeten Speicher von aus Windows zugreifen und damit seine Musiksammlung ohne Probleme erweitern.

Nachteil: Auch hier gab es bei Stromausfall wieder Probleme: Der USB-Speicher wurde nur als read only nach einem Stromausfall gemountet.

um Glück gibt es über die Webadministrationsoberfläche einen Bereich, in dem man den USB-Speicher wieder richtig mounten kann:

Klickt man auf Set Write Permissions, so werden die Rechte wieder richtig gesetzt und nach einem Reboot funktioniert der LMS-Server wieder einwandfrei.
Dateianhänge
USB-Mount.jpg
USB-Mount.jpg (56.2 KiB) 19856 mal betrachtet
Walter aus Kiel

Benutzeravatar
DL6HAK
Beiträge: 294
Registriert: 11. Oktober 2018, 13:16
Wohnort: Kiel

Re: Streaming mit dem Logitech Media Server (LMS) als Infrastruktur

Beitrag von DL6HAK »

.. dann wurde ich mutiger und habe den picoreplayer auf ein Raspberry 1 Board installiert. Erstaunlicherweise funktionierte diese Installation ganz ohne irgendwelche Probleme. Der Aroio bekam die Signale vom raspi1-Board und wandelte sie ohne irgendwelche Fehler inkl. Raumkorrektur um.

Bei einem simulierten Stromausfall traten hier nach dem Wiederhochfahren keine Fehler auf und es waren keine Eingriffe zusätzlich notwendig, um eine ordnungsmäße Funktion wieder herzustellen.
Walter aus Kiel

Benutzeravatar
DL6HAK
Beiträge: 294
Registriert: 11. Oktober 2018, 13:16
Wohnort: Kiel

Re: Streaming mit dem Logitech Media Server (LMS) als Infrastruktur

Beitrag von DL6HAK »

Ich habe heute auf dem picoreplayer Jivelite installiert. damit bekommt man eine grafische Anzeige über den angeschlossenen Bildschirm. Jivelite lässt sich ganz einfach über die Administrationsoberfläche zusätzlich hinzufügen.

Als nächstes bekomme ich eine LIRC-Fernbedienung. Die kann man im Picoreplayer auch aktivieren und bekommt dann (hoffentlich) eine über Fernbedienung voll fernsteuerbaren LMS-Server mit grafischer Anzeige momentan über HDMI auf dem TV
Dateianhänge
IMG_1729.jpg
IMG_1729.jpg (66.32 KiB) 19832 mal betrachtet
Walter aus Kiel

MMinga
Beiträge: 266
Registriert: 25. Mai 2018, 18:13

Re: Streaming mit dem Logitech Media Server (LMS) als Infrastruktur

Beitrag von MMinga »

Off-Topic
Ui ein Bastel-Thema, vielleicht wäre das in einem einschlägigen LMS Forum besser aufgehoben, da es hier primär um abacus Aroio geht.
Da wäre die Reichweite größer und da kommen wahrscheinlich auch bessere Tipps.

Siriuslux
Beiträge: 39
Registriert: 12. Februar 2020, 22:53
Wohnort: Sandweiler

Re: Streaming mit dem Logitech Media Server (LMS) als Infrastruktur

Beitrag von Siriuslux »

Hallo,

ich habe eine Synology DS-1515+, darauf ist die LMS Version
Logitech Media Server Version: 7.9.2 - 0018.1548605546 @ Sun Jan 27 17:51:45 CET 2019
installiert.
Auf der oben angeführten slimdevices site gibt es die Version 7.9.3, welche wäre denn die richtige für mich?

Gruß, Jörg

Benutzeravatar
Hanno Sonder
ABACUS Team
Beiträge: 354
Registriert: 1. April 2016, 13:17
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Streaming mit dem Logitech Media Server (LMS) als Infrastruktur

Beitrag von Hanno Sonder »

Hallo Jörg,

bei Synology sind die im offizellen Paketzentrum-Betabereich immer eine Version hinterher. Die 7.9.2 kann eigentlich alles was man braucht. Man kann aber die 7.9.3 auch installieren, das geht dann aber nur händisch.
Habe hier eine Anleitung dazu gefunden: https://forums.slimdevices.com/showthre ... 2-packages

Viele Grüße
Hanno

Antworten