AroioEX-SRC Vorankündigung

Alles, was den Streamer im PreAmp 14 betrifft
Benutzeravatar
Hanno Sonder
ABACUS Team
Beiträge: 335
Registriert: 1. April 2016, 13:17
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

AroioEX-SRC Vorankündigung

Beitrag von Hanno Sonder »

Hallo zusammen,

es wurde ja an anderer Stelle schon über das erweiterte AroioEX-Modul mit Digitaleingängen und Sample Rate Converter geschrieben, das sollte dann ab sofort hier geschehen.
Dazu auch gleich 2 Bilder, wie das Ganze aussehen wird:
AroioEX-SRC_01.JPG
AroioEX-SRC_01.JPG (80.56 KiB) 6033 mal betrachtet
AroioEX-SRC_02.JPG
AroioEX-SRC_02.JPG (102.04 KiB) 6033 mal betrachtet
Das geschulte Auge kann erkennen, dass im Prinzip der AroioDAC einfach im rechten Teil um den SRC und dafür weitere Spannungsregler erweitert wurde. Für den DIY-Betrieb sind sogar auf Wunsch auch die Cinchbuchsen für den Analogausgang weiterhin vorhanden.
Der HDMI-Ausgang (auch wenn er beim AroioOS noch nicht viel nützt) wird über eine kleine Platine umgelenkt, dadurch wird die Konstruktion insgesamt auch etwas aufgeräumter.
Es stehen dann ein coaxialer und ein optischer Digitaleingang zur Verfügung.
Erste Prototypen-Teile werden auf der ABACon 2018 zu sehen sein.
Wie im AroioDC kommt auch hier der Burr-Brown SRC4382 zum Einsatz, der mit seinem Audio-Interface im Slave-Mode an den vorhandenen DAC und damit auch den Raspberry gehängt wird und komplett über I²C vom vom Raspi gesteuert werden kann.
Viele Grüße
Hanno

PeterW
Beiträge: 78
Registriert: 25. September 2018, 14:56
Wohnort: Gifhorn

Re: AroioEX-SRC Vorankündigung

Beitrag von PeterW »

Hallo Hanno,

vielen Dank für die Info. Steht schon als DIY Version auf meiner Liste. Erfolgt die Stromversorgung weiterhin über den Raspi oder ist eine eigene Stromversorgung erforderlich?

Viele Grüße
Peter

Benutzeravatar
Hanno Sonder
ABACUS Team
Beiträge: 335
Registriert: 1. April 2016, 13:17
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: AroioEX-SRC Vorankündigung

Beitrag von Hanno Sonder »

Hallo Peter,
das geht direkt über die 5V-Pins auf dem GPIO vom Pi. Ich denke aber auch, soviel mehr braucht der zusätzliche Aufwand nicht.
Alternativ kann das Ganze aber auch extern versorgt werden.
Auf jeden Fall muss im Preamp 14 das Netzteil aufgebohrt werden, wie es aber auch schon für den AroioDAC erforderlich ist. Das betriftt natürlich nur etwas ältere Preamp 14.
Viele Grüße
Hanno

cassco
Beiträge: 2
Registriert: 8. Oktober 2018, 19:06

Re: AroioEX-SRC Vorankündigung

Beitrag von cassco »

Hanno, bekommt der Pre 14 dann auch das angepasste Display des AroioDC?

Vorwitzige Grüße :mrgreen:
Sascha

Benutzeravatar
Hironimus
Beiträge: 100
Registriert: 23. September 2018, 01:13
Wohnort: Norddeutschland

Re: AroioEX-SRC Vorankündigung

Beitrag von Hironimus »

Hallo Hanno,

wie wird für den AroioEX die Eingangskanalwahl zwischen LAN und Digitaleingängen erfolgen ?
Über das WebInterface des Aroio ?
Über einen weiteren Kanalwahltaster für den Digitaleingang an der Frontseite des Preamp14 (z.B. Kanal 3 für LAN, Kanal 4 für Digi-In ?
Über beide Wege ?

Gruß Hironimus

Benutzeravatar
Hanno Sonder
ABACUS Team
Beiträge: 335
Registriert: 1. April 2016, 13:17
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: AroioEX-SRC Vorankündigung

Beitrag von Hanno Sonder »

Aus dem ABACUS-Adventskalender:
Mit der Prototypenlieferung vom SMD-Bestücker kamen auch einige der neuen Erweiterungsboards für den Preamp 14. Sie enthalten neben dem bewährten AroioDAC außerdem einen Sample Rate Converter (SRC), dank dem zwei digitale Eingänge an das Streamermodul angebunden werden können.
dezember_05.jpg
dezember_05.jpg (122.87 KiB) 5533 mal betrachtet
In Zukunft stehen dann also an einem entsprechend ausgestatteten Preamp 14 ein optischer und ein koaxialer Digitaleingang zur Verfügung, die auf Wunsch auch mit der Raumkorrektur durch Acourate-Filter verschaltet werden können. Alle bekannten und bewährten Streamer-Funktionen stehen natürlich wie gewohnt zur Verfügung.

Explosiv
Beiträge: 39
Registriert: 26. September 2018, 08:34

Re: AroioEX-SRC Vorankündigung

Beitrag von Explosiv »

Wird es dieses Board auch für DIYer geben? Und wenn ja in welcher Preisregion?

Benutzeravatar
Hanno Sonder
ABACUS Team
Beiträge: 335
Registriert: 1. April 2016, 13:17
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: AroioEX-SRC Vorankündigung

Beitrag von Hanno Sonder »

Hallo zusammen,

es geht gut voran mit dem AroioEX-SRC. Wir haben inzwischen einen Treiber für die Konstellation "DAC-Chip und SRC" und wir können auch schon Musik digital zuspielen und analog ausgeben. Bald kann die Hardware also bestellt werden, denn wir wissen durch die Prototypen, dass alles läuft und der Rest ist nun Software-Arbeit.
Explosiv hat geschrieben: 5. Dezember 2018, 18:34 Wird es dieses Board auch für DIYer geben? Und wenn ja in welcher Preisregion?
Ja, in Prinzip schon, die Platine lässt sich auch ohne Preamp 14 betreiben und auf Wunsch sind die Ausgangs-Cinch-Buchsen dran. Was das Preisliche angeht müssen wir mal schauen. Der SRC-Chip- ist mit Peripherie doch recht teuer und vor allem hat die Entwicklung eine Menge Zeit (und damit auch Geld) verschlungen. Ich denke also so irgendwo zwischen 150,- und 200,- wird das liegen.

Viele Grüße
Hanno

Bender
Beiträge: 5
Registriert: 25. Dezember 2018, 15:12
Wohnort: Waiblingen

Re: AroioEX-SRC Vorankündigung

Beitrag von Bender »

Hallo,

ab wann wird denn der AroioEX-SRC als Upgrade für den Preamp14 verfügbar sein?

Gruß,
Georg

Benutzeravatar
Hanno Sonder
ABACUS Team
Beiträge: 335
Registriert: 1. April 2016, 13:17
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: AroioEX-SRC Vorankündigung

Beitrag von Hanno Sonder »

Hallo Georg,

jetzt, wo wir mit der Firmware erst einmal in der Spur sind, kommt das Thema wieder auf den Tisch. Ich denke, Anfang der zweiten Jahreshälfte ist realistisch.

Viele Grüße
Hanno

Antworten