Mache ich etwas falsch?

Filtererstellung mit AudioVero-Software und Einmessung mit USB-Mikrofon am Aroio
bdorn
Beiträge: 2
Registriert: 4. April 2019, 21:59

Mache ich etwas falsch?

Beitrag von bdorn »

Hallo,

ich habe mir das Mikro und eine AcourateCV-Lizenz für meine Kombi Prepino/A-Box 5 gegönnt, weil viele davon schwärmen, wie gut Ihre Lautsprecher mit entsprechender Korrektur klingen. Der Streamer läuft über einen externen Raspberry 3B mit Ario DAC-Hat und IfiPower-Netzteil.

Ich bin nach den ersten Tests ziemlich ernüchtert. Ok, mal vorausgesetzt, dass ein relativ glatter Frequenzgang anders klingt, gewisse Bereiche nicht überpräsent kerscheinen und man sich erst daran gewöhnen muss. Meine ersten Empfindungen: Bass weg, alles klingt ziemlich platt, Räumlichkeit/Luft oben rum ist auch ziemlich weg. Es klingt, als hätte man einen einfachen Flat-Filter eines AVR drübergelegt, der nichts taugt.

Ich habe mir das Erklärvideo mehrmals angesehen und bin entsprechend vorgegangen. Mache ich etwas grundlegend falsch?

Gruß, Björn
_Messung.jpg
_Messung.jpg (100.42 KiB) 4208 mal betrachtet
_Korrektur.jpg
_Korrektur.jpg (123.45 KiB) 4208 mal betrachtet

Benutzeravatar
Hironimus
Beiträge: 100
Registriert: 23. September 2018, 01:13
Wohnort: Norddeutschland

Re: Mache ich etwas falsch?

Beitrag von Hironimus »

Hallo Björn,

dein ursprünglich nicht korrigierter Frequenzgang hatte einen Bassanstieg um bis zu 20dB, deine Zielkurve für die Korrektur sieht für den Bereich um 80Hz nur 2dB Anhebung vor. Klar klingt das dann dünner als ohne Korrektur. Man kann sich sicherlich an vieles gewöhnen, aber eben nicht an alles.

Experimentiere doch mal mit verschiedenen Zielkurven, die unterschiedliche Bassanstiege in einem breiteren Frequenzbereich, z.b. zwischen 50Hz und 150Hz vorsehen - z-B +6dB, +9dB, +12dB. Das kannst Du mit den LowShelf-Filtern oder auch ein paar PeakNDip realisieren. So könntest Du dich an DEINE Zielkurve herantasten.

Gruß
Hironimus

bdorn
Beiträge: 2
Registriert: 4. April 2019, 21:59

Re: Mache ich etwas falsch?

Beitrag von bdorn »

Danke, werde ich in den nächsten Tagen mal ausprobieren. Die Einstellungen und vielen Parameter überfordern den Laien/Einsteiger in diesem Bereich etwas...

Benutzeravatar
Hironimus
Beiträge: 100
Registriert: 23. September 2018, 01:13
Wohnort: Norddeutschland

Re: Mache ich etwas falsch?

Beitrag von Hironimus »

Hallo Björn,

hier mal ein paar Anregungen zu Zielkurven zum Spielen. Da sind recht extreme bei, aber mit denen kann mann ganz gut ergründen, wie sich Veränderungen auswirken. Das Finden DEINER Kurve kannst natürlich nur DU mir DEINEN Ohren.

Das Setzen eines Subsonic-Filters soll ürigens besser sein, wenn man es in Makro 4 ausführt, statt das in der Zielkurve zu realisieren.
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Viel Spaß beim Experimentieren,
Hironimus

Supered

Re: Mache ich etwas falsch?

Beitrag von Supered »

Hallo Hironimus,

bei Deinen Vorschlägen für die Zielkurve ziehst Du die immer in den Plusbereich. Also von der 0 dB Linie nach oben.

In dem Video von Hanno Sonder zieht Hanno die Zielkurve aber in den Minusbereich.

Wie ist das nun zu verstehen? Verstärke ich durch das Ziehen in den Plusbereich nicht alles und erhöhe nur die Lautstärke?

Danke vorab

Supered

uli.brueggemann
AudioVero Team
Beiträge: 11
Registriert: 11. September 2018, 13:09

Re: Mache ich etwas falsch?

Beitrag von uli.brueggemann »

Bitte die Zielkurve im Zusammenspiel mit den Messkurven sehen:
Alles, was oberhalb der Zielkurve liegt wird korrigiert. Was darunter liegt nicht. Bei einem tiefen Loch im Frequenzgang könnte man so die Zielkurve ganz tief nach unten ziehen, wobei man dann aber einen entsprechenden Pegelverlust bekommt.

Grüsse
Uli

Supered

Re: Mache ich etwas falsch?

Beitrag von Supered »

uli.brueggemann hat geschrieben: 3. Juni 2019, 12:47 Bitte die Zielkurve im Zusammenspiel mit den Messkurven sehen:
Alles, was oberhalb der Zielkurve liegt wird korrigiert. Was darunter liegt nicht. Bei einem tiefen Loch im Frequenzgang könnte man so die Zielkurve ganz tief nach unten ziehen, wobei man dann aber einen entsprechenden Pegelverlust bekommt.

Grüsse
Uli
Hallo,
das verstehe ich nur ansatzweise.
Was mich irritiert ist dass die Zielkurve zunächst bei 0dB liegt. Ziehe ich nun die Zielkurve nach oben, so muss es für mein Verständnis doch so sein dass ich alle Frequenzen verstärke. Also nur den Pegel errhöhe. Oder sehe ich das falsch.
Konkret. Ich habe eine Überhöhung von 20 dB bei 35 Hz. Wenn ich jetzt die Zielkurve nach oben ziehe verstärkt sich doch alles?!

Macht es für die Messung eigentlich einen Unterschied wie laut die Testsignale am Verstärker eingestellt werden? Wenn ja wie laut mindestens und wie laut höchsten? Eine Pegelangabe wäre hilfreich.

Gruß
Supered

uli.brueggemann
AudioVero Team
Beiträge: 11
Registriert: 11. September 2018, 13:09

Re: Mache ich etwas falsch?

Beitrag von uli.brueggemann »

Im Prinzip wird eine Differenz Zielkurve minus Messkurve gerechnet. Wenn beide Kurven theoretisch übereinanderliegen ist die Differenz 0 (dB). Ist die Messkurve 5 dB höher, so ergeben sich -5 dB als Korrektur. Wird die Zielurve auf -3 dB nach unten gezogen, so ist die Korrektur -8 dB = leiser. Zielkurve auf +1.5 dB ergäbe dann eine Korrektur von -3.5 dB = lauter.

Solange die Zielkurve unterhalb eines Peaks liegt zeigt die Korrektur = Inverse ein Loch an dieser Stelle, der Peak wird also abgesenkt.

Messeinstellung:
Die Wiedergabe des Sweeps so laut wie möglich, aber dennoch für die Ohren angenehm. Je lauter, desto besser der Signal-Störabstand.
Das übliche Umik-1 ist relativ unempfindlich. So dass eigentlich eher selten ein Clipping bei der Aufnahme auftritt.

Grüsse
Uli

Benutzeravatar
Hironimus
Beiträge: 100
Registriert: 23. September 2018, 01:13
Wohnort: Norddeutschland

Re: Mache ich etwas falsch?

Beitrag von Hironimus »

Supered hat geschrieben: 3. Juni 2019, 12:38 Hallo Hironimus,

bei Deinen Vorschlägen für die Zielkurve ziehst Du die immer in den Plusbereich. Also von der 0 dB Linie nach oben.

In dem Video von Hanno Sonder zieht Hanno die Zielkurve aber in den Minusbereich.

Wie ist das nun zu verstehen? Verstärke ich durch das Ziehen in den Plusbereich nicht alles und erhöhe nur die Lautstärke?

Danke vorab

Supered
Hallo Supered,

meine Zielkurven sollten nur beispielhaft sein und nicht absolut auf den Dezibel-Wert bezogen gesehen werden.
Uli Brüggemann hat ja bereits erklärt, die Zielkurve ist relativ zur Raumantwort anzuwenden.

Mein oberstes Beispiel habe ich mal unter meine Raumkurven (pulse48.cv) gelegt, damit wird es sicherlich deutlicher. In diesem Besipiel versuche ich die "Löcher" im FG zu kompensieren, was natürlich mit deutlich Pegelverlust verbunden ist - aber wenn man eher leise hört, warum nicht.
Bild
Gruß,
Hironimus

uli.brueggemann
AudioVero Team
Beiträge: 11
Registriert: 11. September 2018, 13:09

Re: Mache ich etwas falsch?

Beitrag von uli.brueggemann »

Hironimus,

bitte nicht mit der Zielkurve versuchen Löcher zu kompensieren. Die Zielkurve gibt vor was man am Ende erreichen möchte. Also keine Frequenzgang mit diesem Buckel wie im Beispiel zu sehen.
Die Korrektur ergibt sich dann mit der Berechnung der Inversen, diese weist dann den notwendigen Buckel auf.

Grüsse
Uli

Antworten