[Geschlossen] Aroio 4.x Beta (Pre-Release-Phase)

Feedback zur Beta-Version der Aroio-Software
Benutzeravatar
DL6HAK
Beiträge: 203
Registriert: 11. Oktober 2018, 13:16
Wohnort: Kiel

Re: Aroio 4.x Beta

Beitrag von DL6HAK »

Inzwischen ist die Hifiberry digi+ i/o eingetroffen.

Als reine digital out läuft sie mit dem Treiber und Settings von der Hifiberry digi+ inklusive Raumkorrektur.

digital in und dann Wiedergabe über digital out habe ich noch nicht zum Laufen bekommen.

Soweit der Stand.

Eventuell gibt es ja mal später mit einer Version von aroio die Möglichkeit, damit eine volldigitale Kette aufzubauen.

Nach Aussage von Hifiberry soll das ja möglich sein.

HiFiBerry team
June 11, 2017 17:24
Yes, it supports simultaneous input and output.
Best regards,
Daniel
Ich werde mal weiter testen und forschen.

Allen viel Erfolg in 2019

Walter
Walter aus Kiel

Benutzeravatar
DL6HAK
Beiträge: 203
Registriert: 11. Oktober 2018, 13:16
Wohnort: Kiel

Re: Aroio 4.x Beta

Beitrag von DL6HAK »

Hifiberry digi+ i/o Raspberry 3B+

Digital in funktioniert !!
digital in.jpg
digital in.jpg (35.8 KiB) 4372 mal betrachtet
Ist zwar noch ein bisschen bedienerunfreundlich, weil man direkt dieses über die Weboberfläche einstellen muss.Aber ich bin erst einmal sehr froh, dieses Feature überhaupt zum Laufen bekommen zu haben.

Eine Umschaltung auf Squeeze als Input funktioniert erst nach einem reboot.

Vielleicht finde ich noch eine andere Vorgehensweise, um ohne Reboot auszukommen.

Vielleicht hat jemand ja auch eine Idee dazu.

Der Onkyo Tuner liefert 96KHz 24bit als Input.
Walter aus Kiel

Benutzeravatar
((( atom )))
Aroio Entwickler
Beiträge: 600
Registriert: 25. April 2018, 11:15
Wohnort: Berlin

Re: Aroio 4.x Beta

Beitrag von ((( atom ))) »

Ah, wie gut, dann ist das also auch mal angetestet, klasse!

Mann muss das explitzit aktivieren, denn als ich es so hatte, dass es immer aktiviert war, hast Du es nicht zum Laufen bekommen, weil kein Siganl am Eingang anlag und das System somit keinen Takt hatte. ;)

Es muss einem klar sein, dass nun also einzig SPDIF die Taktrate vorgibt (Ein- und Ausgang müssen ja synchron laufen) und die systeminterne Rate passend eingestellt sein muss. Auto-Erkennung fällt hier flach, da das System nicht so schnell umschalten kann, als dass es noch brauchbar wäre.

Da das alles über den jack Bus läuft, solltest Du die anderen Player einfach dazu schalten können. Probier das einfach noch mal in Ruhe aus, ich sehe jetzt keinen Grund, warum das nicht gehen sollte.

Vorderick
Beiträge: 13
Registriert: 23. Oktober 2018, 19:41
Wohnort: Bremen

Re: Aroio 4.x Beta

Beitrag von Vorderick »

Hallo zusammen,
ich hatte die aktuelle Beta 4.89 installiert und mit der Allo Digi One zum laufen gebracht.
Alles recht easy.
Ich hatte etwas gebraucht um zu erkennen, dass die Karte am besten mit einer Startlautstärke von 0dB die Lautstärke liefert, die ich gewohnt bin. Der Verstärker dahinter kümmert sich um die Lautstärke.

Der Schlafmodus läuft und hält den Stream/player an.

Am Ende der Konfiguration viel mir auf, dass beim Copyright das Jahr vielleicht noch angepasst werden sollte.

Ich bin begeistert.

>>Ein kurze Frage zu den Audioeinstellungen:
>>wo finde ich eine kleine Beschreibung der unteren Matrix.
Habe obige Angaben schon gefunden.

Dann geht es morgen weiter, wenn ich eine Antwort finde.

Was sollte aktuell getestet werden?

gruss
Vrodi

Benutzeravatar
DL6HAK
Beiträge: 203
Registriert: 11. Oktober 2018, 13:16
Wohnort: Kiel

Re: [In Bearbeitung] Offizieller Betatest Version 4.0

Beitrag von DL6HAK »

Hallo,

Inplace Update über das Netz war erfolgreich und problemlos.

Die konfigurierte Hardware wurde beibehalten. Nach dem Update spielt der Netzwerkplayer mit und ohne Convolver über Logitech Media Server Windows Server 2016.

Umschaltung auf digital in funktioniert auch alles ohne reboot.

Wenn ich was feststelle, poste ich es.

HW: Raspberry 3b+ Hifiberry digi i/o.

vielen Dank an das gesamte Team und dann bis Sonntag auf den Norddeutschen Hifitagen.
Dateianhänge
Inplace_Update von 4.87 auf final 4.0.jpg
Inplace_Update von 4.87 auf final 4.0.jpg (21.08 KiB) 4131 mal betrachtet
Walter aus Kiel

Andreas Schneider
Beiträge: 28
Registriert: 22. Oktober 2018, 11:51
Wohnort: Willich

Re: Aroio 4.x Beta

Beitrag von Andreas Schneider »

Hallo zusammen

ich habe einen Aroio LT mit Server DS218+

Bei mir funktionierte das Update aus der letzten Beta 4.87 Nicht

über 3.5 und 3.56 auf 4.0 hat es funktioniert

Mein Asus USB-N13 Wlan funktioniert

Der Edimax EW-761 2UAn V2 funktioniert nicht

Die hinterlegten Filter der Convulution funktionieren.

Pi 3B+ und andere Soundkarten teste ich später.

Benutzeravatar
DL6HAK
Beiträge: 203
Registriert: 11. Oktober 2018, 13:16
Wohnort: Kiel

Re: Aroio 4.x Beta

Beitrag von DL6HAK »

Raspberry 3B+, Hifiberry digi io. aroio 4.0

192 KHz Sampling-Frequenz:

über digital in und Convolver funktioniert alles ohne Probleme, schalte ich auf squeeze um, funktionert die WIedergabe nicht mehr, bei 96 KHz ist alles ok.

Jul 12 16:01:16 AroioOS sh[247]: jack server is not running or cannot be started
Jul 12 16:01:16 AroioOS sh[247]: JACK server not running
Jul 12 16:01:16 AroioOS sh[247]: Cannot connect to server socket err = No such file or directory
Jul 12 16:01:16 AroioOS jack-starter[246]: creating alsa driver ... hw:0|-|8192|3|192000|0|0|nomon|swmeter|-|32bit
Jul 12 16:01:16 AroioOS jack-starter[246]: configuring for 192000Hz, period = 8192 frames (42.7 ms), buffer = 3 periods
Jul 12 16:01:16 AroioOS jack-starter[246]: ALSA: final selected sample format for playback: 16bit little-endian
Jul 12 16:01:16 AroioOS jack-starter[246]: ALSA: use 3 periods for playback
Jul 12 16:01:16 AroioOS sh[247]: Cannot connect to server request channel
Jul 12 16:01:16 AroioOS sh[247]: jack server is not running or cannot be started
Jul 12 16:01:16 AroioOS sh[247]: JACK server not running
Jul 12 16:01:17 AroioOS sh[247]: system:playback_1
Jul 12 16:01:17 AroioOS sh[247]: system:playback_2
Jul 12 16:01:17 AroioOS systemd[1]: Started Jack Daemon.
Jul 12 16:01:21 AroioOS jack-starter[246]: JackEngine::XRun: client = brutefir was not finished, state = Running
Jul 12 16:01:21 AroioOS jack-starter[246]: JackEngine::XRun: client = jackmixer was not finished, state = Triggered

Wenn ich dann auf 96KHz,48 Khz umschalte, funktioniert die Wiedergabe wieder.

Bei 44,1 KHz tritt das gleiche Fehlerverhalten wie bei 192 KHz auf.

Außerdem wäre es wünschenswert, wenn beim Booten die aktuelle Zeit von einem Timeserver geholt und gesetzt würde.
Walter aus Kiel

Explosiv
Beiträge: 39
Registriert: 26. September 2018, 08:34

Re: Aroio 4.x Beta

Beitrag von Explosiv »

Bei mir läuft die aktuelle 4.0 nicht. Ich bekomme keinen Kontakt zum LMS , weder über Port 9000 (funktioniert im Browser und mit meinem Picoreplayer) noch über Port 3483 (brauchte man in der Beta Phase), noch über Port 9595 (den benötige ich bei meinem Nas für Squeezer). 3B+, Pifi Digi.

Benutzeravatar
((( atom )))
Aroio Entwickler
Beiträge: 600
Registriert: 25. April 2018, 11:15
Wohnort: Berlin

Re: Aroio 4.x Beta

Beitrag von ((( atom ))) »

Der Port gibt den Port an, auf dem das Webinterface des LMS erreichbar ist, der Datenport ist stets 3483. Der Webinterfaceport ist einzig für die Stuerfunktionen Play/Pause usw. wichtig. Es sollte also auf jeden Fall laufen. Was steht denn im squeezelitelog dazu?

Benutzeravatar
((( atom )))
Aroio Entwickler
Beiträge: 600
Registriert: 25. April 2018, 11:15
Wohnort: Berlin

Re: Aroio 4.x Beta

Beitrag von ((( atom ))) »

DL6HAK hat geschrieben: 29. Januar 2019, 08:02 Raspberry 3B+, Hifiberry digi io. aroio 4.0

192 KHz Sampling-Frequenz:

über digital in und Convolver funktioniert alles ohne Probleme, schalte ich auf squeeze um, funktionert die WIedergabe nicht mehr, bei 96 KHz ist alles ok.

Jul 12 16:01:16 AroioOS sh[247]: jack server is not running or cannot be started
Jul 12 16:01:16 AroioOS sh[247]: JACK server not running
Jul 12 16:01:16 AroioOS sh[247]: Cannot connect to server socket err = No such file or directory
Jul 12 16:01:16 AroioOS jack-starter[246]: creating alsa driver ... hw:0|-|8192|3|192000|0|0|nomon|swmeter|-|32bit
Jul 12 16:01:16 AroioOS jack-starter[246]: configuring for 192000Hz, period = 8192 frames (42.7 ms), buffer = 3 periods
Jul 12 16:01:16 AroioOS jack-starter[246]: ALSA: final selected sample format for playback: 16bit little-endian
Jul 12 16:01:16 AroioOS jack-starter[246]: ALSA: use 3 periods for playback
Jul 12 16:01:16 AroioOS sh[247]: Cannot connect to server request channel
Jul 12 16:01:16 AroioOS sh[247]: jack server is not running or cannot be started
Jul 12 16:01:16 AroioOS sh[247]: JACK server not running
Jul 12 16:01:17 AroioOS sh[247]: system:playback_1
Jul 12 16:01:17 AroioOS sh[247]: system:playback_2
Jul 12 16:01:17 AroioOS systemd[1]: Started Jack Daemon.
Jul 12 16:01:21 AroioOS jack-starter[246]: JackEngine::XRun: client = brutefir was not finished, state = Running
Jul 12 16:01:21 AroioOS jack-starter[246]: JackEngine::XRun: client = jackmixer was not finished, state = Triggered

Wenn ich dann auf 96KHz,48 Khz umschalte, funktioniert die Wiedergabe wieder.

Bei 44,1 KHz tritt das gleiche Fehlerverhalten wie bei 192 KHz auf.

Außerdem wäre es wünschenswert, wenn beim Booten die aktuelle Zeit von einem Timeserver geholt und gesetzt würde.
Das setzen der Systemzeit bringt leider den Jack-Daemon zum Absturz. Da das Gerät ja an sich keine Uhrzeit für den betrieb braucht, steht das ganz hinten auf der ToDo-Liste.

Was meinst Du denn mit "Schalte ich auf squeeze um?" Da Du ja im Bus-Modus bist, ist squeeze entweder mit dabei, wenn SPDIF-In läuft, oder nicht.

SLäuft denn squeeze alleine auch nicht? Das ist an sich monatelang getestet und mcht keinerlei Probleme. Was sagt denn das squeeze-log, wenn es nicht läuft?

Gesperrt