AudioVero Cleaner in Aroio-Hardware

Wie man Aroios einrichtet, ins Netzwerk bringt und mit Musik versorgt
Antworten
Benutzeravatar
Hanno Sonder
ABACUS Team
Beiträge: 310
Registriert: 1. April 2016, 13:17
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

AudioVero Cleaner in Aroio-Hardware

Beitrag von Hanno Sonder »

Funktionsprinzip des Cleaners

Die Wandlung von digital gespeicherten oder übertragenen Daten in ein analoges Musiksignal birgt prinzipbedingt viele Fehlerquellen, die das Klangergebnis negativ beeinflussen können. Viele dieser Fehler wirken sich besonders deshalb nachteilig aus, weil sie auf den beiden Stereokanälen unabhängig, und damit unterschiedlich auftreten, oder wissenschaftlich korrekt ausgedrückt: die Störungen sind unkorreliert.
wiedergabe_lr_aroio.png
wiedergabe_lr_aroio.png (83.81 KiB) 233 mal betrachtet
Ziel einer guten Stereo-Aufnahme soll es aber sein, ein Schallfeld zu erzeugen, das der menschlichen Hörwahrnehmung ermöglicht, ein 3-dimensionales, räumlich fein aufgelöstes akustisches Bild zu rekonstruieren. Die Signale beider Stereokanäle stehen also in einem unbedingten Zusammenhang, sind also korreliert. Werden nun aber der linke und rechte Kanal mit Störsignalen überlagert, die noch dazu auf beiden Ohren unabhängig voneinander ankommen, wird das Gehirn bei dieser Rekonstruktion gestört. Räumliche Informationen werden dadurch unpräzise und das Hören strengt stärker an.

Nun kann man durch sehr großen Aufwand versuchen, diese Fehler zu minimieren, oder aber, man verteilt sie derart um, dass sie eben auch korreliert und dadurch weniger schädlich sind.

Dies geschieht im Cleaner-Modus dadurch, dass bereits in der digitalen Domäne, also vor der Wandlung, das Stereosignal umgerechnet wird in ein sogenanntes M/S-Signal, das aus einem Mittensignal und einem Seitensignal besteht. Diese beiden Signale stellen einfach nur eine andere Repräsentation desselben Signals dar, enthalten aber jeweils beide Kanäle.

Die M/S-Codierung auf der digitalen Seite wird im Webinterface (also der Konfigurations-"Homepage") des Aroio-Produkts aktiviert, indem in der Ausgangskonfiguration jeweils eine Zeile mit "Clean" oder "Cln" aktiviert wird.
Cleaner (digitale Seite) im Webinterface aktivieren
Cleaner (digitale Seite) im Webinterface aktivieren
cleaner_webinterface.jpg (31.34 KiB) 234 mal betrachtet
Nach der D/A-Wandlung muss nun das M/S-Signal wieder zurückgerechnet werden in ein L/R-Signal, das nun noch immer dieselben Restfehler enthält, aber eben links-rechts-korreliert und dadurch wesentlich weniger schädlich.
wiedergabe_ms_aroio.png
wiedergabe_ms_aroio.png (124.88 KiB) 233 mal betrachtet

Benutzeravatar
Hanno Sonder
ABACUS Team
Beiträge: 310
Registriert: 1. April 2016, 13:17
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Aroio-Hardware richtig einstellen

Beitrag von Hanno Sonder »

Die ABACUS-Aroio-Hardwaregeräte AroioLT, AroioSU und Preamp 14 mit AroioEX verfügen dafür im analogen Teil über die entsprechende Beschaltung, um diese Rückrechnung zu übernehmen.

Hinweis: Wirkt die Wiedergabe ungewohnt linkslastig und aus dem rechten Kanal kommt nur ein sehr leises, dünnes Signal ist das ein Zeichen dafür, dass die Cleaner-Funktion unvollständig arbeitet, d.h. entweder in der digitalen oder in der analogen Domäne die Umrechnung nicht erfolgt. Musikhören ergibt so keinen Sinn.

Beim AroioLT erfolgt die Aktivierung der Cleanerfunktion mittels der Jumper (Steckbrücken) auf der Rückseite. Sie wird aktiviert, indem beide Jumper in Position "On" stehen. Im Auslieferzustand ist die Funktion aktiv.
Richtige Cleaner-Jumperstellung beim AroioLT
Richtige Cleaner-Jumperstellung beim AroioLT
aroiolt-clean.jpg (98.15 KiB) 229 mal betrachtet
Beim AroioSU wird die Cleaner-Funktion durch Drücken der Taste "AudioVero" ein- und ausgeschaltet. Ob sie an oder aus ist zeigt die LED "Clean!" an. Im Auslieferzustand ist diese Funktion für den Aroio-Kanal an und für den Aux-Kanal aus.
Richtige Cleaner-Einstellung beim AroioSU
Richtige Cleaner-Einstellung beim AroioSU
aroiosu-clean.jpg (82.66 KiB) 229 mal betrachtet
Beim AroioEX-Modul im Preamp 14 wird die Cleaner-Funktion durch Drücken der Taste "AudioVero" ein- und ausgeschaltet. Ob sie an oder aus ist zeigt die LED "Clean!" im Displayfenster an. Im Auslieferzustand ist diese Funktion für Kanal 3 (auf dem der Streamer liegt) an und für alle anderen Kanäle aus.
Dateianhänge
Richtige Cleaner-Einstellung beim AroioEX
Richtige Cleaner-Einstellung beim AroioEX
aroioex-clean.jpg (47 KiB) 229 mal betrachtet

Antworten