Moin und willkommen bei ABACUS

Aktualisiert: 19. August 2019

Einzelne Module

Folgende Module stehen derzeit zur Auswahl

Netzteil - Stromversorgungsmodul

Die USP-Module brauchen für eine Fehlerfreie Signalverarbeitung natürlich eine stabile und hochwertige Versorgung. Die Operationsverstärker benötigen symmetrisch +-15V, die digitalen Funktionen 5V. Außerdem stellt das Netzteil eine verzögert geschaltete Spannung zur Verfügung, die beim Einschalten die Ausgangsmodule verzögert auf die Buchsen schaltet, damit es nicht zu Störgeräuschen kommen kann, während die Module noch ihre Arbeit aufnehmen.

Alle Module schleifen diese Spannungen durch, damit sie alle platzsparend versorgt werden können. Je nachdem, wie viele und welche Module zum Einsatz kommen sollen steht das Netzteil in unterschiedlicher Leistung zur Verfügung.

Es ist sinnvoll, das Gehäuse immer mit dem Netzteil als fertig aufgebaute und geprüfte Einheit zu bestellen, damit es in diesem kritischen Bereich nicht zu Fehlern kommen kann.

Analoge I/O-Module

Eingangsmodul Stereo XLR/Cinch

Das analoge Eingangsmodul bietet einen Cinch- und einen XLR-Stereo-Eingang, die beide gleichzeit belegt werden können. Die Signale werden einfach gemixt. Intern steht das Signal an drei USP-Signalausgängen zur Verfügung, so kann es intern direkt aufgeteilt werden.

Ausgangsmodul Stereo mit Linetreiberausgängen XLR/Cinch

Das USP-Ausgangsmodul ist mit Linetreibermodulen ausgestattet und damit zum einen unempfindlich gegen Kabeleinflüsse und Störungen, zum anderen kann es auch mehrere parallele Folgegeräte antreiben. Cinch- und XLR-Ausgängen können parallel belegt werden.

Analoge Filtermodule

Einfaches Filtermodul - bis zu 4. Ordnung

Das einfache Filtermodul gibt es in zwei Versionen. Bei der Standardversion steht eine Auswahl aus gängigen Werten zur Verfügung, die sich für viele Einsatzbereiche bewährt haben. Bei der individuellen Version werden die Filterstufen nach Kundenwunsch bestmöglich individuell errechnet und die Module extra angefertigt.

Konfigurierbares Hochpass-Filter-Modul 2. Ordnung

Bei diesem Modul kann die Frenzfrequenz per DIP-Schalter (Mäuseklavier) in einem weiten Bereich konfiguriert werden. Es können auch zwei Module zu einem Filter 4. Ordnung kaskadiert werden.

DSP-Modul

Das DSP-Modul ist die flexibelste Ausstattung des USP-Baukastens. Es kann mit einem vorprogrammierten Preset ausgestattet oder nach Bedarf frei programmiert werden. Außerdem lässt es sich durch Regler auf der Platine oder auf der Frontplatte steuern und Zustände per LED anzeigen.

Der digitale Signalprozessor hat 2 analoge Ein- und 4 analoge Ausgänge. Damit lässt sich eine Stereo-2-Wege-Frequenzweiche realisieren oder bei Kaskadierung von zwei Modulen auch mehr.

Kontroll-Elemente

Potentiometer

Zur Steuerung von Lautstärkeregelungen und DSP-Parametern. Für die Steuerung eines einzelnen DSP-Parameters vom DSP-Modul wird ein einfaches Potentiometer benötigt, für die synchrone Steuerung eines Output-Moduls ein doppeltes.

Audio-Pfad-Drehschalter

Um den Audiopfad im USP umschalten zu können oder auch einzelne Module rein- oder rauszunehmen, kann der passive 3-Wege Schalter eingeschleift und auf der Front montiert werden. Die zwei Stereokanäle des Schalters können unabhängig voneinander entweder einen Eingang auf drei Ausgänge schalten oder drei Eingänge auf einen Ausgang.

LEDs

Einige der Module, wie z. B. das Stromversorgungsmodul oder auch der DSP können Zustände per LED anzeigen. So können zusätzlich zum "ON"-Zustand noch 4 weitere LEDs auf der Front montiert werden.

12 Artikel

pro Seite

12 Artikel

pro Seite